Zum Inhalt springen

Kann ich Menschen helfen, Zensur zu umgehen?

Ein unzensiertes und freies Internet sind unglaublich wichtig, um sich unabhängig informieren zu können. In einigen Ländern ist aber genau das eben nicht mehr möglich, wie bspw. auch derzeit in Russland, aber auch in anderen Ländern wie China und Co.

Wer die Menschen vor Ort unterstützen möchte, ein Internet ohne Zensur nutzen zu können oder auch die Arbeit für Aktivisten oder Journalisten vor Ort etwas leichter zu machen, kann das hier bei uns mit wenigen Schritten tun, ohne dabei Angst haben zu müssen etwas illegales zu tun.

Wichtig dabei ist natürlich, dass du in einem Land lebst, in dem das Internet nicht zensiert wird. Ist das der Fall, kannst du das Tor-Projekt unterstützen indem du in deinem Browser die Erweiterung „Snowflake“ installierst:

Firefox Erweiterung installieren

Chrome Erweiterung installieren

Wie bereits oben erwähnt: man braucht absolut keine Angst davor haben, damit etwas verbotenes zu tun. Denn zum einen ist in Rechtsstaaten das Tor-Netzwerk nicht verboten und zum andern ist deine IP-Adresse niemals sichtbar, wenn Tor-Nutzer mit deiner Hilfe auf das Tor-Netzwerk zugreifen. Behörden sehen immer nur den Tor-Exit-Knoten den häufig auch Organisationen bereitstellen, wie unter anderem auch Digitalcourage.

Published inDatenschutz-ToolsSichere Kommunikation

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.